Konzert : O.Ton Projekt – Obertongesang

Daniel Pircher: Obertongesang / Gesang / Gitarre / Soundeffekte
Marc Miethe: Didgeridoo
Rikta A. Schaden: Dilruba (Nordindisches Streichinstrument)

Bei diesem musikalischen Erlebnis treffen ruhige und besinnliche Töne auf archaische Rhythmen. Das Besondere an dem Programm sind die ausgeklügelten Kompositionen für Obertongesang in Kombination mit klassischer Gitarre. Gepaart mit dem sensiblen Einsatz von Dilruba (ein Nordindisches Streichinstrument), groovigen Didgeridoos und diversen Soundeffekten entführt Daniel Pirchers „O.Ton Projekt“ sein Publikum in neue Klangwelten.

Über Daniel Pircher (Foto Reinhard Simon):

Seit 1998 dem Obertongesang auf der Spur und mit dem Herzen beim portugiesischen Fado, hat Gitarrist Daniel Pircher einen sehr eigenen und phantasievollen Weg gefunden, aus dem scheinbar beschränkten Tonumfang der Obertonreihe eine ganze musikalische Welt zu zaubern. Verwoben mit den Klängen seiner klassischen Gitarre entsteht eine wunderbare harmonische Vielfalt, welche die archaischen Wurzeln des Obertonsingens und dem weiten Horizont, den Musik heute haben kann, verbindet.

Obertongesang, was ist das überhaupt?

Der Obertongesang ist eine aus Tuwa und der Mongolei stammende Gesangstechnik, welche es dem Sänger ermöglicht zwei Töne gleichzeitig zu singen. Durch Modulation des Mundhohlraumes wird zu dem normal gesungenen Ton ein zusätzlicher hoher Flöten-ähnlicher Ton erzeugt.

am Samstag 2. Nov. 2019 in der Kapelle
Eintritt: 15,- € erm.: 12,- €

O.Ton Projekt
Daniel Pircher, Katzbachstr. 35, 10965 Berlin
mobil: 0172 305 13 44
email: info@o-ton-projekt.de, www.o-ton-projekt.de