Schlagwort-Archiv: musik

Musikkurse

Konzert – Musik mit Obertongesang

Musik zum eintauchen und schwebenO-Ton-Projekt

Obertongesang, Campanula (ein Cello mit Resonanzsaiten),
Didgeridoo & Gitarre vereint zu einem völlig neuen Klangerlebnis.

Bei diesem Konzert gibt es neben unserem eigentlichen Programm gleich zwei Besonderheiten.
Pina Rücker wird mit ihren Kristallklangschalen nicht nur unseren Klangkosmos erweitern,
sondern wir werden diesen auch mit elektronischen Klängen verfeinern.
Wer also ein Freund von besinnlicher Musik wie auch abenteuerlichen Klangkombinationen ist, sollte bei diesem Event auf seine Kosten kommen.

Daniel Pircher – Obertongesang & Gitarre
Stefanie John – Campanula
Marc Miethe – Didgeridoo
Pina Rücker – Kristallklangschalen

www.o-ton-projekt.de
Playlist O.Ton Projekt:
https://www.youtube.com/watch?v=pXqLW8yAYSY&list=PLhVyHs2vUJf-LpWu7rPtdc8VKe9ZmDeq5

Pina Rücker:
https://www.youtube.com/watch?v=F8U6HcC2VZs&list=FLJ-_E56d3BWV7CwtjM83ohQ

www.facebook.com/dp.O.Tone, www.soundcloud.com/o-ton-projekt, www.youtube.com/user/PircherDaniel

Karten und Infos unter +49 / 172 / 305 13 44 oder  info@o-ton-projekt.de  bei Daniel Pircher

Rumi-Geschichten und Gedichte mit lebendiger Musik

Rumi-Geschichten und Gedichte mit lebendiger Musik in der Kapelle am Urban in Berlin-Kreuzberg


„Von der Liebe und vom mystischen Wein“

Rumis Geschichten stecken voller Weisheiten. Sie bringen das Herz zum Singen – noch viel mehr, wenn Musik die Geschichten umrahmt und uns Zeit gibt, die Geschichten in uns wirken zu lassen.
Das Ensemble Louly spielt Musik auf Daf (persische Rahmentrommel) und Querflöte, die das Herz zum Schwingen bringt. Beim Nachlauschen merken wir, wie uns eine tiefe Stille erfasst. Wir erfahren die Herz-Meditation.
Bei manchen Improvisationen werden die Teilnehmenden gebeten mitzumachen. Auch Workshop-Teilnehmer/innen bringen ihr Können zum Besten.
Helmut N. Gabel erzählt einige der berühmten Geschichten aus Rumis Mathnavi.

Sie können gerne Ihr schönstes Gedicht von Rumi vorab per Mail zuschicken an: kontakt@herzmeditation.eu
Einige werden dann in den Abend integriert und musikalisch begleitet.

herzmeditation-konzert

Ensemble Louly:
Eva-Mareike Knoche, Daff und Gesang
Patricia Voege, Daff und Gesang
Helmut N. Gabel, Rezitation und Erzähler

„Mein Herz ist ein Ofen, der sich mit Feuer begnügt.
Dem Ofen reicht es, ein Haus der Flammen zu sein!“

Kunst-Event Vernissage & Live-Musik „KirK“

Wir laden Sie  herzlich ein zur Vernissage „Flower-Power“ – farbenreiche

flower power

Fotografie Ausstellung von Catrin Müller in der Kapelle am Urban.

Die Ausstellung wird mit Live-Musik des Duos KirK begleitet, das eigene Stücke und Improvisationen spielt. Nikolaus Kirstein am Klavier und Bernd Kircher an Alt- und Sopransaxophon loten einen musikalischen Spannungsbogen aus, der von poppigen Miniaturen bis zu atmosphärisch dichten Klangbildern reicht.

Die gemeinsame kreative Atmosphäre erzählt von leuchtenden Frühlingsspiralen im poetischen Sinne.

Freier Eintritt, Ort: Kapelle am Urban, Grimmstr.10, 10967 Berlin

Öffnungszeiten bis zum 27.5.2016
Dienstags, 17. und 24. Mai von 15.00-18.00 Uhr
Mittwochs, 11. 18. und 25. Mai von 15.00-18.00 Uhr
Donnerstags, 12. 19. und 26. Mai von 14.00-15.30 Uhr
Freitags, 13. 20. und 27. Mai von 15.00-18.00 Uhr
Kunst unter www.art-creation.org
Musik unter www.parageetmusic.de
 

Ukulele-Workshop für Anfänger

Uke Maerz WS19Dieser 6-stündige Workshop wendet sich an Einsteiger und Alle, die wissen wollen, wie man Lieder mit der Ukulele begleitet. Auch wenn Du das Instrument erst einmal ausprobieren möchtest, bevor Du dich für Unterricht entscheidest, bist Du in diesem Schnupperkurs richtig.

Hier anmelden.

Ukulele-Workshop für Anfänger

Uke Maerz WS19Dieser 6-stündige Workshop wendet sich an Einsteiger und Alle, die wissen wollen, wie man Lieder mit der Ukulele begleitet. Auch wenn Du das Instrument erst einmal ausprobieren möchtest, bevor Du dich für Unterricht entscheidest, bist Du in diesem Schnupperkurs richtig.

Hier anmelden.

*SEIN. und nicht sein* – Finissage und Performance

Ausstellung & Performance
by Lumi Divinior by Gunilla Göttlicher & der Nestbauerin Susanne Ercetin

sein-und-nicht-sein

Die Künstlerinnen Lumi Divinior by Gunilla Göttlicher und die Nestbauerin Susanne Ercetin wagen einen Dialog ihrer Seelenwerke
an einem eindringlich poetischen Ort – der Kapelle am Urban in Kreuzberg.
Zu Sehen und zu Erlauschen sein werden Collagen Mixed Media, Fotografien, die u.a. im Rahmen von Palliative Care entstanden sind,
Gedichtwerke-Performances und Lesungen über die Liebe und das pralle Leben, u.a. mit dem Lautpoesie-Duo *mondblume* –
mit dem Komponisten und Musiker Leo Auri und der Präsenz und Stimme von Gunilla Göttlicher.
Ein besonderes BonBon wird der offene Collage-Workshop sein!

Die Werke gibt es allesamt zu erstehen, ebenso kleinere Werke, Postkarten und Schmuckes!

Herzlich Willkommen!                sein

Programm

FR 08.04.2016 Vernissage mit Performance SEIN I.
19:00 – 23:00

SO 10.04.2016 offen für Alle! – mit Lesung(en)!
16:00 – 20:00

SA 16.04.2016 offen für Alle!
12:00 – 18:00

SO 17.04.2016
16:00 – 20:00 Öffnung der Ausstellung
16:00 – 18:00 Offener Workshop: Collage (Materialspende ab 5€)

FR 22.04.2016 Finissage mit Performance SEIN II.
19:00 – 23:00

+

Susanne Ercetin –
http//www.die-nestbauerin.de/

Die Welt der Lumi Divinior by Gunilla Göttlicher
http://divinior.blogspot.de/2016/03/ausstellung-sein-und-nicht-sein-lumi.html

mondblume – Klangabenteuer in Wortskulpturen
http://mondblume.leoauri.com/2012/sophie-hans-arp/

 

| DIALOGUES | synesthetic experimental program

Concept | yanagi                                                                 dialogues
Piano | Ivan Sobolew
Emulsions | per se
Experimental Music | Tatsumi Ryusui
Natural Installations
Tea | Macha-Macha
天袋より おぼろ夜を とり出しぬ – 八田木枯
What are the limits of perception? Dialogues is an experimental program which merges piano compositions and emulsions into one unified experience through synesthesis. The performance will enlace themes of immortal, primitive, common, essential – the nature elements transmuted to the new forms. Drifting from island to island, from one element to another, one can explore the synestehesis through the sounds, the flow of the essences and caress between light and shadow – The moment where the limits between the sences no more exist.

Ivan Sobolew

Piano is his dream instrument, and composition his passion. Ivan’s piano works unite opposites: impetuous emotions and the cool geometries. Their union tells stories of the soul’s journey to myriad realms full of longing, struggle and reconcilliation.

per se

In emulsions, substances like oils and water which reject each other in their natural states are reconciled. This connection provides a resonant cavity for different plant substances whose individual composition and vibration vitalizes the body through its senses. Seven of the prototypes presented by per se take their inspiration from selected piano works of Ivan and translate their sounds into tactile and olfactory perception. www.perse.berlin
yanagi
Silence unites the infinite potentialities and allows them to unfold in form. It is Hiroco’s intuition of what is essential in every detail that creates and sustains the harmony between opposites. As event curator she awakens things to life, elicits their sensuality and gives them aura and meaning.

 

Weihnachtskonzert

 ** DIE HEILSAME BERÜHRUNG DES KLANGES **

inside violin

Herzliche Einladung zu einem besonderen Konzert in der Kapelle, Grimmstrasse 10, 10967 Berlin-Kreuzberg.

mit NAFTALI, SASPERELLA  &  SONNY THET        

H.T.S. concert

Eine Klang-Reise, um nahe innere & ferne andere Räume zu besuchen.
Eine Erfahrung von intensiven sinnlichen Klang-Welten, die trance-artige Wellen
und tiefe Berührungen in Körper & Seele inspirieren.

NAFTALI spielt ein umfassendes Repertoire an verschiedenen HANG, Handpans, Violine & Perkussion.

SASPERELLA (aka Saskia Baumgart) spielt mit den terrestrischen-extra-terrestrischen Facetten ihrer STIMME & diverse Klang-Perkussion.

SONNY  ist hauptsächlich als Cellist tätig, pflegt er mühelos zwischen der Khmer Pentatonik, dem Jazz, der Klassik und dem Rock hin und her zu wandern.

Prinz Sihanouk von Kambodscha schickte ihn nach Weimar, um ihn dort klassische Musik studieren zu lassen. Bald traf er auf Christoph Theusner, und beide gründeten 1971 die Gruppe BAYON.

Ihre musikalischen Bezüge reichen dabei von Weltmusik über schamanische Rituale
bis zu Strömungen von Musik-& Klangtherapie.
Ihre Inspiration beziehen sie aus dem Moment, weben damit magische Atmosphären
und laden den Zuhörer ein, sich auf eine Reise
von trance-formativen Möglichkeiten zu begeben

19. Dezember,

Einlass:  20:00 Uhr
Eintritt: 13 € / 10 €

Da der Platz in der Kapelle begrenzt ist, bitte reserviert Eure Plätze, per Mail:
niftalti@gmail.com.

_____________________________________________________________________

** The Healing Touch of Sound **

Welcome to a special concert in the Grimmstrasse Chapel (Grimmstr. 10, 10967 Berlin)
with

A Sound Journey that allows one to enter spaces within and beyond. Experience intense sensual soundscapes evoking trance-like states and inspiring deep movements of body and soul.

Drawing equally on currents in world music as well as shamanic ritual and music therapy, they draw inspiration from the moment and weave magical atmospheres, inviting the listener on a journey of trance-formative possibilities.

NAFTALI 
plays a variety of Hang, Handpans, Violin & Percussion.

SASPERELLA 
(aka Saskia Baumgart) plays with the terrestrial & extra-terrestrial facets of her Voice & Sound Percussion.

SONNY THET 
will enchant us with his Cello:
„Sent by Prince Sihanouk from his homeland, the kingdom of Cambodia, to study European music in the classical city of Weimar… One of the founders of the legendry group BAYON, he devloped his distinctive style in the cello, which combines Khmer-Pentatonic with Classical, Jazz, and Rock.“

December 19, 20:00 Uhr
Entrance: 13 – euro ( / 10 – reduced for jobless, students)

To reserve your spot with an advance ticket purchase – email me at: niftalti@gmail.com

Konzert Polyvox

Weihnachtskonzert

Polyvox. Das Ensemble Polyvox ist ein achtköpfiges A-capella-Vokalensemble aus Berlin. Zusammengefunden haben sie sich während ihrer gemeinsamen Zeit im Kammerchor des Collegium Musicum der Berliner Universitäten FU und TU. Dank gesanglicher Vorbildung und der Vertrautheit des gemeinsamen Musizierens gelingt es ihnen, Vokalmusik auf hohem Niveau zu präsentieren. Seit ihrer Gründung im Februar 2011 haben Polyvox mehrere saisonale Konzertprogramme erarbeitet, aus denen ein umfangreiches Repertoire an Werken unterschiedlicher Epochen gewachsen ist. Dabei versuchen sie sich auch immer wieder an zeitgenössischer Chorliteratur. Polyvox sind regelmäßig in und um Berlin zu hören, in den vergangenen Jahren auch immer wieder in der Kapelle am Urban.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm aus traditionellen Weihnachtliedern und weihnachtlicher a-capella-Musik.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.