Musik und Konzerte

___The Healing Touch of Voice__   

_______Concert___________

________SASPERELLA`S SOLO________

Ein Klang-Ritual-Konzert

Aus dem Moment geschöpft
Im Zauber des Augenblicks gewebt
Ausgerichtet im freien Fall
Genährt von Weite & sinnlich-erdhafter Tiefe
_____________________

SASPERELLA aka Saskia Baumgart

spielt mit den terrestrischen-extra-terrestrischen Facetten
ihrer STIMME & KLANG-PERKUSSION als einer Form von Vokal & Klang-Magie.
Vokale und instrumentale Klang-Flächen verweben sich trance-artig mit perkussiven Ereignissen,
Ahnungen von Song-Linien,
die sich scheinbar in der Unendlichkeit verlieren,
wieder gen Erd-Umlaufbahn zurückspiraliseren,
den Zuhörer daran erinnernd,
seine unsichtbaren Flügel auszubreiten,
sie zu entfächern,
für ein hörbares Rauschen—–

INSTRUMENTAL-Set:
Tambura, Gitarre & Sansula, Trommel & Ozean Trommel, Klangschalen & Klangspiele, Gong, Hapi & Kigonki, u.a._________

WO: Kapelle am Urban, Grimmstrasse 10, 10967 Berlin
WANN: Sonntag, 23. September 2017
TÜR öffnet:19.30 Uhr
START: 20 Uhr
EINTRITT: 15 €

mail@saskiabaumgart.de

Miguel Pesce in Konzert am 18. Oktober 2018 um 20.00 Uhr

Erster Gitarrist und Musiklehrer in Argentinien (Tango und Folklore). Bei seiner siebten Tournee in Europa wird Miguel Pesce in diesem Jahr sein neues Album präsentieren, auf dem der Künstler die große musikalische Tradition seines Landes heraufbeschwört. Sein großer Respekt für Tradition und seine unermüdliche Suche nach dem speziellen Klang jedes Akkords und dem Rhythmus der populären Musik seines Landes sind grundlegend für sein künstlerisches Schaffen.

Der Künstler steht unter der Schirmherrschaft des Außenministeriums von Argentinien und wird viele Konzerte in verschiedenen Städten in Deutschland geben (Berlin, Hannover, Koln, Bremen, Hamburg, Ingolstadt, Frankfurt,  und Heidelberg).

Miguel Pesce absolvierte das Conservatorio Juan José Castro von Lucila, wo er bei Maestro Victor Villadangos studierte. Sein Studium schloss er in den Richtungen Tango und Jazz an der School of Popular Music von Avellaneda ab. Er trat im Quartett „Montserrat“ (Folklore Rioplatense) mit Vicente Correa (ehemaliger Gitarrist Alfredo Zitarrosa) und Gustavo Nasuti auf. Gemeinsam veröffentlichten sie zwei CDs mit namhaften Gästen wie Juan Falu und Silvia Iriondo.

Derzeit lehrt Miguel Pesce Gitarre am Institut für Bildnerische Erziehung in der Provinz Buenos Aires. Er unterrichtet eine Gruppe Musikstudierender (Dino Saluzzi) an der UNSAM (Universidad Nacional de San Martín/Buenos Aires, Argentinien). Außerdem spielt er – auf seiner diesjährigen Europa-Tournee bereits zum neunten Mal – Solokonzerte in Deutschland, der Schweiz, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Griechenland, Dänemark, Holland und Italien und tritt mit Tango-Formationen in Uruguay auf.

Sitio Oficial de Miguel Pesce

strangeness

In der monatlichen Konzertserie „strangeness“, ab Mitte Mai in der Kapelle am Urban, Berlin, verflechten der Berliner Komponist jilski (Klavier, Kontrabass, Gesang) und seine musikalischen Gäste ihre Wurzeln aus den Richtungen Pop, Jazz, Klassik, World und Avantagarde in einer jeden Monat neu komponierten und improvisierten Reise ins Weltall. Sie begleiten das Publikum durch Themen wie Entdeckung, Erkentnis und eben die durch ihre unnachgiebig einfühlsame und tief erhörte Klangwelt, wobei die akustischen Gegebenheiten der Kapelle und Projektionen von poetisch entfremdeten Klassikern der 8-Bit Videospiel-Era das Erlebnis nicht nur ergänzen sondern gar zu einem komplexen Spiel für Auge, Ohr und Herz machen und in ihrer Einheit einen höheren Sinn ergeben.

ab Donnerstag den 10. Mai, immer am 2. Donnerstag im Monat um 18.00 Uhr.

 

Monatliches Konzert von Igor Dunkul, am ersten Donnerstag im Monat um 20.00 Uhr in der Kapelle

Sankt Petersburg ist seit jeher das Zentrum der russischen Musikkultur. Viele der besten Kompositionen wurden hier geschaffen. Die unglaubliche Atmosphäre von Sankt Petersburg inspiriert Kunstschöpfer Meisterwerke zu generieren. Die Geschichte von Sankt Petersburg, wie die Geschichte Russlands, ist voll von Tragödien und Zerstörungen. Aber das kulturelle und geistige Erbe ist gegenwärtig.

Der Komponist Igor Dunkul ist ein würdiger Vertreter der russischen musikalischen Traditionen. Er war fünf Jahre alt, als er anfing, Musik zu studieren. Eine Hochschulmusikausbildung erhielt er am Sankt Petersburger Konservatorium. Dunkul war mit seinen Kompositionen für Klavier und Orchester bereits in Sankt Petersburg, Berlin, London, Venedig, Paris, Kopenhagen, Buenos Aires zu Gast.

Das Programm seiner Konzerte umfasst die Musik von Chopin, Grieg, Schumann, Rachmaninoff, Skrjabin sowie Jazz-Improvisationen und seine eigenen Kompositionen.

In der Musik von Igor Dunkul finden Hörer hervorragende Improvisation, elegante Melodie, moderne Rhythmen und klassische Formen. Igor Dunkul erstellt Miniaturen, was dem Tempo des Alltags entspricht. Heutzutage neigt jeder zu Hast im Kopf, niemand hat genug Zeit, inne zu halten und zuzuhören. Bei einem Konzert mit Igor Dunkul wird niemand in Eile fallen. Zuhören wird zur Notwendigkeit bei der Kommunikation mit der Musik. Die Wärme der Musik und die Liebe der Menschen zu ihr bilden eine Einheit.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Klaviermeditationen – Piano Prayers mit Ivan Sobolew

monatlich am letzten Donnerstag um 19.30 Uhr
Termine 2018:
25.1. 22.2. 29.3 26.4. 31.5. 28.6. 26.7. 30.8. 27.9. 25.10. 29.11. 27.12.

siehe den aktuellen Facebook-Link, der alle Veranstaltungen beinhaltet: https://www.facebook.com/events/1788836224470258/

Herzlich willkommen zu den nächsten Klaviermeditationen mit sanften Improvisationen und Kerzenlicht, die Dich auf eine ganz persönliche Reise mitnehmen werden. Lass uns gemeinsam eine schöne Zeit genießen und einen besonderen Raum kreieren – in Verbundenheit mit dem Klang.
ivan

Be warmly invited to the next #PianoPrayers with meditative piano improvisations and candle light, which get you to a very personal journey of multsensional enjoyment and inner silence. Let us share some beautiful time together and create a very special space of beauty in oneness with sound.Klaviermeditationen – PianoPrayers

Eintritt: 19:00 // Beginn: 19:30
Empfohlener Beitrag: 7-15€

Entrance: 7pm // Begin: 7:30
Suggested donation: 7-15€

 

Diesen Monat starte ich mein neues Baby: Kakaophonie. Please feel invited or to share.
https://www.eventbrite.de/e/kakaophonie-eine-musikalische-traumreise-tickets-37923916455

www.sobolewsounds.com

Russischer Chor / Русский хор

Do/Чт 17.00-19.00 in der Kapelle
Kontakt und Anmeldung
olga.malinowski@mail.ru

Ukulele-Unterricht